ID der aktuellen Seite: 101
03.10.2018

VLGS Projektplattform

Gemeinnützige Stiftungen stellten ihre Projekte vor. Am 2. Oktober fand zum zweiten Mal die Projektplattform der Vereinigung liechtensteinischer gemeinnütziger Stiftungen (VLGS) statt. Michèle Frey-Hilti der Hilti Familienstiftung und fünf weitere Stiftungen präsentierten der Öffentlichkeit aktuelle Projekte im vollbesetzten Schlösslekeller. 

 

 

Vaduz – Um ihre Ziele zu erreichen, vernetzen sich gemeinnützige Stiftungen und holen unterschiedliche Akteure mit an Bord. Anlässlich des europäischen Tages der Stiftungen nahm die VLGS Projektplattform die Vernetzung von Stiftungen gezielt in den Blick. Vier Mitgliedstiftungen der VLGS sowie die staatliche Kulturstiftung Liechtenstein präsentierten Projekte, um weitere Partner zu finden.  

 

Grosses Interesse am Stiftungswirken 

 

Über 100 Gäste folgten dem inspirierenden Impulsreferat von Michèle Frey-Hilti, Geschäftsführerin der Hilti Familienstiftung, zu den Tätigkeiten der Stiftung sowie zu Chancen und Herausforderungen von Public-Private Partnerships. In Kurzvorträgen folgten danach Präsentationen mit einer bunten Mischung von Projekten aus Liechtenstein und dem Ausland aus den Bereichen Soziales, Gesundheit, Umwelt, Entwicklungszusammenarbeit und Kultur. 

 

Engagement liechtensteinischer Stiftungen

 

Die Stiftung Fürstl. Kommerzienrat Guido Feger referierte gemeinsam mit dem Verein Kinderschutz.li über das Vorhaben zur längerfristigen Sicherstellung der Geschäftsstelle des Vereins. Die Maiores Stiftung präsentierte die von ihnen unterstützte Alternative Privatklinik Sokrates am Bodensee. Über das Projekt „Fürstentum Liechtenstein – Pionier(e) für eine klimaaktive Gesellschaft“ berichtete die Natum Foundation zusammen mit der Stiftung myclimate. Der Vortrag der Football is More Foundation führte zum Projekt „Sport für Bildung und Gesundheit“ in Laos. Zum Abschluss präsentierten die Kulturstiftung Liechtenstein und der Verein Filmclub im Takino das neue Kino für Liechtenstein im Zentrum von Schaan.

 

Plattform für Vernetzung 

                               

Die kurzweiligen und abwechslungsreichen Präsentationen zeigten den Gästen wie vielseitig liechtensteinische gemeinnützige Stiftungen wirken. Im Anschluss an die Präsentationen folgte ein anregender Austausch zwischen Vertretenden der Stiftungswelt, staatlichen Institutionen, der Wirtschaft und Gesellschaft. Die Stimmung machende Band «Gravity Well» rundeten mit bekannten Pop-Klassikern den Abend ab. 

 

Die Projektplattform wurde 2017 von der VLGS initiiert und stellt der Öffentlichkeit aktuelle Projekte vor mit dem Ziel, weitere Förderpartner zu finden und das soziale Wirken von gemeinnützigen Stiftungen bekannter zu machen. 

 

 Medienmitteilung 03.10.2018.pdf